Kaninchenhaltung

                                                                 

Hier wollte ich euch mal zeigen wie ich meine Stallkaninchen halte.

Eigendlich wollte ich keine Kaninchen mehr haben , als damls mein "Kleiner Mann" gestorben war. Ich glaub nicht das man 2x so ein Glück mit einem Kaninchen haben kann, denn er lief außer Nachts immer frei in der Wohnung rum und war stubenrein und hat mir nie etwas kaput gemacht , spielte mit meinen Hunden ,u.s.w. .

Aber nun zurück .
Als Elisa im Sommer 2007 mit eine Kalifornier Schlachtkaninchen das ausgesetzt war ankam um es zu fressen ,nahm ich es ihr weg und da war mir auch sofort klar das arme Tier bleibt.

Von Ohrmilben geplagt gingen wir erstmal zum Tierarzt um es Behandeln zu lassen. Ich hatte natürlich keinen Stall für das Tier , da die Anschaffung ja nicht geplant war. Also zog sie erstmal in die Flugbox meiner Hunde , nicht ideal aber eine Notlösung.
Ich habe dann von einer netten Familie einen "Zwerg"-Kaninchenaussenstall geschenkt bekommen, der war aber nur 100 x50 x50 cm aber Pajala, so nannt ich das Kaninchen konnte nach drausen , da sie in der Wohnung doch schon sehr roch.

Als ich den Stall bekam schenkte mir jemand noch einen anderen Kalifornier , da sie durch ihre roten Augen nicht so gut zu vermitteln sind.Nun hatte ich 2 Kalifornierkaninchen -ich war superglücklich denn Pajala mußte nun nicht mehr alleine leben. Ihr Partner heißt Kiruna.

Aber der Stall war natürlich für 2 große Kaninchen viel zu klein , also baute ich einen größeren Käfig für die 2.

Der Käfig hat die Maße 200 x80 x80 und ist nun groß genug damit die 2 auch mal hoppeln können.

Nun ein paar Fotos von dem Stall:

 

Wenn Sie ihren Kaninchen oder Meerschweinchen auch einen großen Stall gönnen wollen , könnte ich Ihnen einen Bauen.
Der Preis für ein Käfig in den oben angegebenen Maßen kostet so um die 180 € , das ist natürlich viel Geld , aber das sind mir glückliche Tiere wert.

Ich weiß das man Kaninchen wesendlich besser halten könnte wenn sie ein großes Ausengehege bekommen würden , aber da hab ich leider keinen Platz für und da ich ja auch noch meine Hunde habe die Kaninchen zu fressen gerne haben denke ich ist so ein Stall eine gute alternative -oder ?

Ich bin mitlerweile froh das ich Pajala und Kiruna habe und würde sie niewieder hergeben.
Ich hoffe das die zwei sich bei mir wohl fühlen obwohl sie kein großes Ausengehege haben, un sie am Anfang schon ziemlich beängt hausen mußten.

Bei mir bekommen meine 2 viel Grünzeug , und zwar alles was man bekommen kann.
Heu steht auch zur ständigen aufnahme zur verfügung , denn das ist für Kaninchen und Nager das wichtigste Lebensmittel.
Zusätzlich bekommen sie noch einen Becher Deuka Kraftfutter , das Kraftfutter wird im Sommer reduziert , da die dann keinen Wettereinflüssen standhalten müssen.

2x im Jahr werden meine Kaninchen gegen RHD und Myxomatose geimpft.

                                                  

Kostenlose Homepage erstellt mit Web-Gear

Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der Autor dieser Webseite. Verstoß anzeigen