Was sind eigendlich Familienhunde ?

                                                                                                             

Familienhunde sind keine bestimmte Rasse , es kann jeder Rassehund und jeder Mischling sein.

Es wird oft gesagt Famielienhunde sein Arbeitslos , sie müßten nix können , aber dies sieht im alltäglichen Leben anders aus.
Familienhunde müssen Arbeitsmäßig das meißte leisten , sie müssen gelassen in allen Situationen sein.
Müssen laute Musik ,Menschenmassen und noch vieles mehr ertragen.
Familienhunde müssen immer lieb und nett (oft recht lange) vor Geschäften sitzen ,wenn man Einkaufen geht ,sollen sich lieb unter oder neben dem Tisch ins Restaurant legen wenn man essen geht.
Er soll lieb und gehorsam mit Oma um den Pudding gehen , 5 min später aber mit Mutter oder Vater Tempramentvoll Joggen  oder diese am Rad begleiten.
Und dann kommen noch die Kinder die mit ihm spielen wollen , da soll er super mitmachen , darf aber nicht zu stürmich werden.

Ein Familienhund muß meiner Meinung nach viel mehr Leisten als ein Wachhund , Hütehund oder welche Hunde auch immer. Ein Famielienhund muß eigentlich alles im angenehmen Rahmen mitmachen.

Ein Familienhund fügt sich gut in die Familie ein.
Ein familienhund sollte der beste Freund der Familie sein.
          

Ein Familienhund sollte schon beim Züchter nicht im Zwinger sitzen , sondern auch wenn es mehr Arbeit macht im Haus mit Garten aufwachsen , denn ein Familienhund lebt im Haus und nicht im Zwinger -ODER ?

Ein Familienhund wird von beginn des Lebens in der Familie leben .Nach dem Umzug ins neue Zuhause sollte ein Welpe eine gute Welpenschule und später eine gute Hundeschule besuchen um alle wichtigen benimm Regeln zu lernen.

Ein guter Familienhund sollte ausgeglichen sein.

Man kann einen gut erzogenen Familienhund überall mithin nehmen ohne negativ aufzufallen.

Aber auch ein Familienhund brauch Beschäftigung und muß sich nicht alles gefallen lassen.

Denn auch ein Familienhunde hat ein Schmerzempfinden .

Um einen freundlichen Familienhund zu haben sollte er in der Sozialisieungs & Prägephase keine schlechten erfahrungen mit (fremden) Menschen oder gar Kindern machen müßen.

Vergessen Sie aber NIE auch ein Familienhund kann mal schlecht gelaunt sein ,und das steht ihm auch zu .  

Auch Familienhunde können bei falscher Haltung oder /und zu wenig Aufmerksamkeit aggresiv werden.

Es ist ein langer Weg bis man einen guten Familienhund hat , da er viel , sehr viel Leisten muß.

                                


Kostenlose Website erstellt mit Web-Gear

Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der Autor dieser Webseite. Verstoß anzeigen